www.liebesleben.de:

Neues Onlineportal informiert junge Erwachsene über sexuell übertragbare Krankheiten

Auf dem neuen Portal www.liebesleben.de bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Jugendlichen und jungen Erwachsenen lebensnahe und qualitätsgesicherte Informationen rund um das Thema Sexualität. Auf 300 Seiten findet sich Wissenswertes zu verschiedenen Aspekten − diese reichen von Tipps zum Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheit bis hin zu Fragen zur eigenen sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität.

Infektionswege und Symptome

Das neue Portal gehört zum Markendach „Liebesleben“, das seit dem Jahr 2016 besteht. Es ist eine Weiterentwicklung der Marke „Gib Aids keine Chance“ und soll über ein breiteres Themenspektrum aufklären, das über HIV hinausgeht. Denn neben HIV gibt es weltweit mehr als 30 verschiedene sexuell übertragbare Infektionen – einige sind weitgehend harmlos, andere können lebensbedrohlich sein. Auf dem Portal finden junge Erwachsene beispielsweise Informationen, über welche Wege Krankheiten wie zum Beispiel Syphilis, Hepatitis A oder eine Chlamydien-infektion übertragen werden und bei welchen Symptomen ein Arztbesuch nötig ist.

Hilfe bei der Beratungssuche

Einen weiteren Service bietet ein Beratungsstellenfinder, mit dem Ratsuchende geeignete Angebote in ihrer Nähe suchen können. Zudem können sie über das Portal Broschüren, Plakate und andere Infomaterialien zu verschiedenen Themen bestellen oder direkt herunterladen. Ein gesonderter Bereich des Portals ist für Fachkräfte vorgesehen und bietet Materialien und Anleitungen zur Präventionsarbeit.

Sie haben Fragen und wünschen eine persönliche Beratung zu gesundheitlichen und gesundheits- sowie sozialrechtlichen Themen?

Unsere UPD-Experten beantworten Ihre Fragen:

Wichtiger Hinweis: Bitte schicken Sie uns keine Original-Unterlagen mit der Post zu, sondern ausschließlich Kopien. Wir können leider keine Rücksendung Ihrer Unterlagen vornehmen. Aus Datenschutzgründen werden Ihre Dokumente nach der Bearbeitung Ihres Anliegens ordnungsgemäß vernichtet.

© 2017 UPD Patientenberatung Deutschland gGmbH – Dieses gesundheitsbezogene Informationsangebot dient lediglich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.